Fortbildungen und Workshops

Gynäkologie-Fortbildungen Karthaus

06—02—2019 (Fortbildung) Gynäkologie-Fortbildungen Karthaus

Das Fortbildungsprogramm des Tierärztlichen Kompetenzzentrums Karthaus GmbH beginnt zum Start in die Zuchtsaison 2019 mit einem dreitägigen Gynäkologie -Fortbildungsprogramm in den neuen Tagungsräumen des Kompetenzzentrums.

Der zweitägige Grundkurs "Grundlagen in der Gynäkologie des Pferdes" am 6. und 7. Februar 2018 richtet sich an Berufsanfänger und Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Grundkenntnisse in der equinen Reproduktionsmedizin auffrischen möchten. 

In der kostenfreien Diskussionsrunde "Gynäkologie GOT-konform  - wie bekommen wir die Gynäkologie zukunftsfähig?" am 7.Februar 2019 rückt die Problematik des Spagats zwischen saisonal-arbeitsintensiver Gynäkologie, Arbeitszeitgesetz und Betriebswirtschaft in den Fokus. Ziel der kostenfreien Diskussion mit Mittagsimbiss ist es gemeinsam Wege für ein optimiertes Besamungsmanagement und GOT-konforme Abrechnung zu finden.

Im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Fit in die Zuchtsaison – Neues vom ISER, BEVA und der aktuellen Forschung"  am Donnerstag, dem 7. Februar 2019 werden praxisrelevante Themen und aktuelle Forschungsergebnisse des International Symposiums on Equine Reproduction (ISER), des BEVA-Kongresses, des Rossdales-Kurses und der aktuellen Literatur in deutscher Sprache zusammengefasst.

Den Abschluss der Dülmener Gyn-Tage bilden zwei Workshops  für Tierärzte mit Vorkenntnissen in der Gynäkologie.

Der Workshop "Gynäkologie Pferd“ am 8. Februar 2019 richtet sich an Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse im Management der Problemstute und der tragenden Stute vertiefen möchten. Ein Schwerpunkt liegt auf den aktuellen Empfehlungen zur Endometritisdiagnostik und –therapie und der Besprechung klinischer Fälle. Die Ultrasonographie und Hysteroskopie der Problemstute, die hysteroskopische Eileiterspülung und die fortgeschrittene transrektale und transabdominale Trächtigkeitsuntersuchung (feto-plazentare Entwicklung, CTUP, Dopplersonographie in der Gynäkologie) werden in Gruppen am Patienten demonstriert und von den Fortbildungsteilnehmern geübt.

Der Workshop "Biotechnologie Pferd“  am 8. Februar 2019 richtet sich an Kollegen, die  theoretische und praktische Kenntnisse im Embryotransfer und Ovum pick up erwerben oder vertiefen möchten. Die Schwerpunkte des Kurses liegen auf den aktuellen Empfehlungen zum Embryotransfer, der Vorstellung neuer Methoden zur Kryokonservierung großer Embryonen unter Praxisbedingungen  und der Demonstration des Ovum pick ups.

Weitere Informationen zu den Referenten, Zeitplänen, Fortbildungskosten, Anmeldung und Übernachtungsmöglichkeiten erhalten Sie unter www.tierklinik-karthaus.de.

 

weitere Informationen (pdf)

Sedierung und Allgemeinanästhesie beim Pferd

21—02—2019 (Fortbildung) Sedierung und Allgemeinanästhesie beim Pferd

Die Anästhesiefortbildung im Tierärztlichen Kompetenzzentrum Karthaus GmbH am 21. und 22. Februar 2019 richtet sich an Tierärztinnen und Tierärzte, die grundlegende sowie vertiefende Kenntnisse zur Durchführung einer modernen Anästhesie und Sedierung erlangen möchten. An den Kurstagen steht zunächst ein 1,5 tägiges theoretisches Modul im Vordergrund wobei die Wirkweise von verschiedenen Anästhetika sowie die Funktionsweise von Anästhesiegeräten näher beleuchtet wird, um eine sichere Anästhesie für Tier und Personal zu gewährleisten. Des Weiteren soll ein zeitgemäßes Anästhesie-Monitoring erklärt und ein fachgerechtes Schmerzmanagement thematisch aufgearbeitet werden, um die Tiere adäquat während einer Allgemeinanästhesie zu begleiten. Praxisrelevante Zwischen- und Notfälle sollen am Ende des Kurses diskutiert und besprochen werden.

Im Anschluss findet ein praktischer Workshop statt. Dieser dient der Umsetzung der zuvor erlernten theoretischen Kenntnisse. Ziel ist die Illustration einer Allgemeinanästhesie im Rahmen eines elektiven Eingriffs sowie ein Eingriff am stehenden sedierten Patienten. Die Teilnahme für den praktischen Teil ist auf 15 Personen begrenzt.

Referenten

Prof. Sabine Kästner, Dr. Lara Twele, Dr. Stephan Neudeck (Klinik für Kleintiere und Kl

Klinik für Pferde, Tierärztliche Hochschule Hannover)

Weitere Information zum Zeitplan, Fortbildungskosten, Anmeldung und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter www.tierklinik-karthaus.de

weitere Informationen (pdf)

Vet PD Advanced Cardiology

03—05—2019 (Fortbildung)

This course is aimed at equine clinicians with a good working knowledge of equine cardiology. The world-renowned speakers/instructors will cover heart murmurs, arrhythmias, exercising ECG analysis and advanced echocardiography techniques including tissue doppler imaging, cardiac strain analysis and an introduction to 4D echocardiography through lectures, case-discussions and 9 hours of hands-on wetlabs in small groups (max 4 participants per instructor).

Fri 3 - Sat 4 May Pferdeklinik am Kirchberg, Munich, Germany

Speakers

Virginia Reef BA, DVM, Dipl.ACVIM, Dipl.ACVSMR – University of Pennsylvania, USA

Sophy Jesty BS, DVM DACVIM – Charleston Veterinary Referral Center, USA

Gunther van Loon DVM, PhD, Dipl.ECEIM, Ass.Member ECVDI – Ghent University, Belgium

Fe ter Woort DVM, DVSc, Dipl.ACVIM – Equine Sports Medicine Practice, Belgium

Katharyn Mitchell BVSc, DVCS, Dipl.ACVIM – University of Zurich, Switzerland

Annelies Decloedt DVM, PhD – Ghent University, Belgium


Vet PD - Advanced Mare Reproduction

30—08—2019 (Fortbildung) Vet PD - Advanced Mare Reproduction

This practical course is aimed at practitioners with a working knowledge in the field of equine mare reproduction and provides a critical update on the management of mares for natural breeding/ artificial insemination, on different causes that lead to mares being barren and how to investigate and treat these problems (incl.hysteroscopy). The 2nd day will focus on the pregnant mare with foetal sexing, different pregnancy-related problems and peri-partum emergencies (incl. dystocia & retained foetal membranes etc.). The 7 hours of practical / case-based sessions will give attendees plenty of opportunity to put theory into practice on barren and pregnant mares in small groups (2 – 4 attendees per ultrasound machine).

Fri 30– Sat 31 August Tierärztliches Kompetenzzentrum Karthaus GmbH, Münster, Germany

Speakers:

James Crabtree BVM&S, CertEM(StudMed), MRCVS – Equine Reproductive Services, UK

Tom Stout VetMB, MA, PhD, Dipl.ECAR, KNMvD – Utrecht University, The Netherlands

Jutta Sielhorst Dr.Med.Vet, Dipl.ECAR – Tierärztliches Kompetenzzentrum Karthaus GmbH, Germany


Der Backenzahn des Pferdes

10—10—2019 (Fortbildung) Der Backenzahn des Pferdes

Die Zahnfortbildung am 10. und 11. Oktober 2019 legt als Basis-Workshop den Schwerpunkt auf die  Anatomie, die Diagnostik bis hin zur Therapie und Nachsorge von Backenzahnerkrankungen.  An den Kurstagen steht zunächst ein halbtägiges theoretisches Modul im Vordergrund wobei anatomische Grundlagen, der klinische Untersuchungsgang, Pathologien mit besonderer Beachtung unterschiedlicher Altersgruppen und die bildgebende Diagnostik mit Fallbeispielen, Sedierung und Anästhesie am Kopf, die Zahnextraktion sowie die Nachsorge vorgestellt und vertieft werden. An den Nachmittagen findet ein praktischer Workshop zur Umsetzung der theoretischen Kenntnisse in Kleingruppen statt, der auf 15 Personen begrenzt ist.

Referenten

Dr. Astrid Bienert- Zeit, Dipl. EVDC Eq (Klinik für Pferde, Tierärztliche Hochschule Hannover)

Dr. Timo Zwick (Tierärztliche Klinik Gessertshausen Altano GmbH)

Dr. Markus Brinkschulte (Tierklinik Karthaus GmbH)

Weitere Informationen zum Zeitplan, Fortbildungskosten, Anmeldung und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in Kürze unter www.tierklinik-karthaus.de.

weitere Informationen (pdf)